Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit in allen Belangen des wirtschaftlichen Handelns ist ein fester Bestandteil der Firmenphilosophie der WITTMANN Gruppe. Als Familienunternehmen mit langjährigen Beziehungen zu Kunden, Lieferanten, Universitäten und Schulen, weiß man bei WITTMANN, dass nur nachhaltiges Denken und Handeln langfristigen Erfolg ermöglicht.

Energieeffiziente Produkte und Technologien


Energieeffizienz ist seit jeher ein Thema, dem die Firma WITTMANN als auch das seit 2008 zur WITTMANN Gruppe gehörende Unternehmen WITTMANN BATTENFELD besondere Aufmerksamkeit widmen. Bereits in den 90er-Jahren entwickelte BATTENFELD die erste vollelektrische Spritzgießmaschine, 1994 folgte der drehzahlgeregelte Antrieb mit Konstantpumpe und Motorabschaltung während langer Nachdruckphasen. Kurz darauf wurden auch Großmaschinen der HM- Baureihe komplett mit Regelpumpen statt der damals üblichen Speichertechnologie realisiert. Mit dem Produktlaunch der PowerSerie im Jahr 2010 hat WITTMANN BATTENFELD Maschinen auf den Markt gebracht, deren Energieverbrauchswerte neue Standards in der Industrie setzten. So wird die Mehrzahl der hydraulisch angetriebenen Maschinen mit ServoPower-Technologie zur Erzielung höchster Energieeffizienz eingesetzt. 


Die vollelektrischen Maschinen der EcoPower-Reihe sind mit äußerst effizienten servomechanischen Antriebsachsen ausgestattet. Darüber hinaus nutzt die EcoPower die kinetische Energie beim Abbremsen der Öffnungs- und Schließbewegungen mittels KERS-System direkt in der Maschine für Zylinderheizung und Spannungsversorgung der Steuerung. Das Resultat ist die höchst mögliche Energieeffizienz, die heute technologisch umgesetzt werden kann. 


Aber auch modernste Verfahrenstechnologien leisten einen entscheidenden Beitrag zur Reduzierung des Energieverbrauchs und des Ressourceneinsatzes beim Kunden. Im Sinne eines ganzheitlichen Ansatzes für den Ressourcen schonenden Umgang bei der Kunststoffspritzgießverarbeitung werden Workshops mit Anwendern durchgeführt, um den gesamten Prozess von der Materialaufbereitung und -förderung bis zur  -verarbeitung nach besten Energie- und Produktionseffizienzkriterien umsetzen zu können.


Darüber hinaus wird der Einsatz Ressourcen schonender Fertigungsprozesse bei WITTMANN groß geschrieben. Neu- und Umbauten von Produktionswerken erfolgen  mit dem Ziel eines optimierten Energiehaushalts.

 

Nachhaltige Personalplanung und -entwicklung


Einen Grundpfeiler für ihren Erfolg sieht die WITTMANN Gruppe in ihren engagierten und hochqualifizierten Mitarbeitern, welche überwiegend langfristig für das Unternehmen tätig sind. Nachhaltigkeit in der Personalpolitik hat daher für die Unternehmensgruppe einen hohen Stellenwert.


Qualifizierte Mitarbeiter für technische Berufe sind heute eine knapp gewordene Ressource. Daher hat die Ausbildung junger Menschen zu Fachspezialisten große Bedeutung. Deshalb wird seit vielen Jahren ein umfassendes Programm zur Lehrlingsausbildung durchgeführt, um den Nachwuchs für die Zukunft zu sichern. Die Ausbildung erfolgt in verschiedensten Berufsfeldern im technischen als auch kaufmännischen Bereich. Damit ist sichergestellt, dass auch in Zukunft der hohe Qualitätsanspruch, den WITTMANN an sich stellt, aufrecht erhalten werden kann. 


Um als Unternehmen für heutige und künftige Mitarbeiter langfristig attraktiv zu sein, bietet WITTMANN nicht nur interessante Arbeitsplätze und ein breites Spektrum an Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Die Mitarbeiter an den Hauptstandorten profitieren darüber hinaus von einer Reihe freiwilliger Sozialleistungen des Unternehmens wie gestützter Werkskantinen, der Betreuung durch einen Betriebsarzt oder Impfaktionen. 


Neben der Ausbildung im eigenen Haus unterstützt die WITTMANN Gruppe aktiv Schulen und Universitäten mit Leihmaschinen, um künftigen Kunststofftechnikern und Maschinenbauern ein Lernen an modernstem Equipment zu ermöglichen.
In der Vergabe von Diplomarbeiten und Ferialjobs sieht WITTMANN die Möglichkeit, schulische und universitäre Ausbildung um den so wichtigen Praxisbezug zu erweitern und projektbezogen eigene Entwicklungen durch wissenschaftlich angelegte Arbeiten zu unterstützen. 

 

Künftige Entwicklungen


WITTMANN ist es ein Anliegen, optimale Lösungen mittels Kunststoffverarbeitung für zukunftsträchtige Branchen zu schaffen, um neuen, der Allgemeinheit zu Gute kommenden Entwicklungen in Bereichen wie der Medizintechnik, der Elektronik, der Fahrzeugtechnik und anderen technologisch hoch entwickelten Branchen Vorschub zu leisten.


Beispielsweise bietet WITTMANN BATTENFELD schon heute mit seiner MicroPower eine in energetischer und ökonomischer Hinsicht optimierte Anlage für den stark wachsenden Bedarf an Kleinstteilen in Medizin und Elektronik. Beziehungsweise leistet das Unternehmen mit seinen Verfahren zur Herstellung leichter Bauteile mit deutlich reduziertem Materialeinsatz einen entscheidenden Beitrag zur langfristigen Ressourcen schonenden Produktion. Dieser Fokus wird auch in Zukunft weiter verfolgt und noch verstärkt werden.


Im Sinne einer nachhaltigen Entwicklungspolitik, arbeitet die WITTMANN Gruppe immer wieder in Projekten mit Universitäten und Forschungsinstituten zusammen und stellt damit sicher, die neuesten Erkenntnisse aus Forschung und Entwicklung in die eigenen Entwicklungen einfließen zu lassen. Damit wird eine Bereitstellung der bestmöglichen Lösungen für die Kunden unter Berücksichtigung einer harmonischen Verbindung von Ökologie und Ökonomie gewährleistet.


Nachhaltigkeit – seit Jahrzehnten gelebt und ein Schwerpunkt für die Zukunft – liegt der WITTMANN Gruppe am Herzen: zum Schutz der Umwelt und unserer Ressourcen, und zum Wohle von uns allen.



Home
Drucken
WITTMANN
Kunststoffgeräte Ges.m.b.H
Lichtblaustraße 10
1220 Wien
T +43 1 250 39-0
F +43 1 259 71-70
info.at@wittmann-group.com