Robotsteuerung: CNC8 mit TeachBox R8.3

Die Steuerung bietet dem Bediener über die TeachBox eine komfortable grafische Bedienoberfläche mit direkter Anwahl aller Funktionen über den Touchscreen.

TeachBox R8.3

Zur Vermeidung von Fehlbedienungen kann die TeachBox vom Not-Aus Block abgesteckt werden, der die wesentlichen Bedienfunktionen des Roboters bereithält. Teachprogramme können entweder über die integrierte USB-Schnittstelle auf dem mitgelieferten Memory Stick oder auf einer integrierten Flash Card abgespeichert werden.

Vorteile:

  • Kürzeste Einschulungszeit für das Bedienpersonal.
  • Freie Programmierbarkeit jeglichen Robotablaufs.
  • Unzählige Diagnosemöglichkeiten der Robotfunktionen.
  • Integrierte Überwachung der Wartungsintervalle.
  • Unterschiedliche Programmierebenen für das jeweilige Anwenderprofil.

Totale Flexibilität

Die Robotsteuerung bietet standardmäßig 2 unterschiedliche Benutzerebenen, die je nach Vertrautheit des Bedieners ausgewählt werden können. QuickEdit dient der Änderung von einigen wenigen Befehlen und der Programmierung mittels Vorlagen. Der Texteditor stellt die vollständige Freiheit bei der Programmierung sicher. Damit kann jeder beliebige Robotablauf auf einfache Art und Weise menügeführt erstellt werden. Die gewünschte Funktion wird direkt am Roboter ausgeführt und dann mit einem Tastendruck in das Programm übernommen. Die beliebige Namenszuweisung für Peripherieein-/ ausgänge, Zylinder, Greifer- und Vakuumkreise erleichtert die Lesbarkeit und erlaubt eine übersichtliche Programmstruktur. Pick & Place und andere einfache Programme können mit Hilfe der neuen QuickNew Funktion erstellt werden. QuickNew ist ein animierter Programmeditor, der den Anwender bei der Erstellung von QuickEdit Programmen unterstützt.

CNC Robotsteuerung

WITTMANN
Kunststoffgeräte Ges.m.b.H
Lichtblaustraße 10
1220 Wien
T +43 1 250 39-0
F +43 1 259 71-70
info.at@wittmann-group.com